Das neue Album

Diebesgut - Großer Mann (LP 2016)

Nach "Nicht ganz anders", "Betrunken von Dir" und der "Unplugged Teil 1" , die allesamt als EP erschienen, folgt nun das lang ersehnte erste Album von Diebesgut.

Diebesgut beweist mit dieser Scheibe endgültig, dass Deutsch-Rock auch anders kann und somit müssen Kritiker des Genres wohl eine neue Schublade basteln um die Jungs einzuordnen.

 

 

Ein Album mit unterschiedlichsten Facetten. Von Rock, bis Rap, hin zum modernen synthetischen Sound. Von Geschichten über die Liebe, die Vergänglichkeit, Heimat und alte Zeiten. Vielseitig, vielschichtig und auf den Punkt gebracht. Lasst euch mitreißen, lehnt euch zurück und genießt den unverkennbaren Sound von Diebesgut.

AB JETZT KAUFEN UND REINHÖREN:



Aktuelles

17.06.2017

Diebesgut auf der Kieler Woche 2017 (NetUSE Bühne)

KIEL | Wir hatten mich euch einen wunderbaren Auftakt der Kieler Woche am  letzten Samstag. Super Wetter, gute Stimmung und auch Helene Nissen mit im Gepäck haben den Nachmittag rund gemacht. Hier sind für euch ein paar Impressionen vom Auftritt für euch:

01.03.2017

SHZ: "Konzert mit Diebesgut: Helene Nissen singt in Neumünster"

NEUMÜNSTER | Sie ist das kleine Bündel Lebensfreude, das man aus dem Fernsehen kennt. Fröhlich hüpft Helene Nissen zwischen den Jungs der Band „Diebesgut“ umher, schmachtet mit ihrer unverwechselbaren Stimme Basti beim Duett „Die Liebe“ an. Es ist die letzte gemeinsame Probe der 20-jährigen Sängerin aus Hollingstedt (Kreis Schleswig-Flensburg) und der vier Bandmitglieder vor dem Auftritt am kommenden Sonnabendabend im Kulturverein Dada am Waschpohl (KDW) – und der sh:z war dabei. 

15.02.2017

Wir freuen uns diebisch auf Neumünster!

 

  • Wo?            KDW - Neumünster
  • Wann?       Samstag, den 04.03.2017
  • Einlass?    19:30 Uhr
  • Preis?        7,- €

 

"Diebesgut wird 9 Jahre alt und das wird bestimmt keine normale Veranstaltung. Die Jungs bringen Euch nicht nur ihr neues Album "Großer Mann" mit, sondern auch Helene Nissen, die beim ESC-Vorentscheid den dritten Platz belegt hat. 

Als die Jungs nach einem Support gefragt hatten, hat sie nicht gezögert und sofort ja gesagt. Wer dieses Konzert verpasst könnte sich wohl später in den Hintern beißen. 

 

Schaut im KDW vorbei, der Eintritt kostet 7,-€ und Helene und die Jungs von Diebesgut freuen sich unglaublich auf Euch!" 

(Quelle: facebook.com/Diebesgut) 

 

Pressemitteilung:

14.02.2017

DIEBESGUT feat. HELENE NISSEN - Live

 

Ein sehr netter Fan, der bei unserem Konzert in der Erbse dabei war, hat dieses Video mit seinem Handy aufgenommen und uns vor kurzem zukommen lassen.

 

Trotz der neuen "Super-Handy-Qualität" wollten wir es Euch nicht vorenthalten, denn wir hatten MEGA Spaß mit HELENE NISSEN dieses Lied live spielen zu können!

 

Im KDW könnt Ihr dieses Lied in der besten "Augen-Ohren-Fühlen-HD-Qualität" erleben!

Viel Spaß mit dem Video und vielen Dank an den Konzertbesucher, der seinen Arm über eine ganze Songlänge hoch hielt ;)

 

Bis Bald

 

P.S. Wer eventuell auch noch irgendwo ein Video (Schnipsel) oder auch Fotos von uns rumliegen hat, der kann uns diese gerne mal per Mail an "booking@diebesgut-kiel.de" schicken, wir würden uns sehr darüber freuen! (Quelle: facebook.com/Diebesgut) 

 

08.02.2017

Eine bezaubernde Rezession aus Bayern/Thalkirchen

Auf den Hinweis von Sabine haben wir unser Album direkt zu einem guten Freund von Ihr geschickt. Dieser war mehr als Begeistert und schrieb nicht nur eine unglaublich rührende Rezession, sondern spielte uns auch in seinem Internetradio www.home-of-rock.de. Wir sind dankbar, dass sich unsere Arbeit gelohnt hat und euch das Album gefällt. Wie Martin aus Thalkirchen das Album gefiel wollen wir euch nicht vorenthalten. Viel Spaß!

 

"Am Samstag hatte ich das neue Album von Diebesgut im Briefkasten. Jubel & nochmals allerbesten Dank dafür!  Aber erst heute hatte ich die Zeit, haahaa, auf dem Weg zur Arbeit im Auto, mal richtig reinzuhören. Ich sags mal so "Das Warten hat sich gelohnt".

Auf die Frage, mit 3 Worten dieses Album zu beschreiben hätte ich 2 Angebote:

1. 3 sind zuwenig! oder 2. Packend, grandios & professionell!

Aber zurück zur Musik, ich wollte mir für die Beurteilung wirklich Zeit nehmen und der Weg in die Arbeit passt da recht gut. Notizzettel und Stift zur Hand, Handy an und los..

 

"Intro"

überrascht mich, Elemente aus Klassik, Pop, Elektronik sind gut kombiniert und machen Lust auf mehr.. 

So wie das Album sich von Song zu Song steigert, nach 35 Minuten Fahrt bin ich gefühlt auf Tempo 200, so hat mich das mitgerissen. Da war ich aber erst beim Song Konsum für Hunde.

Ihr merkt sicherlich, dass ich nicht sehr geübt bin, solche Reviews zu schreiben, ist halt so. Hoffe, es liest sich nicht zu holperig.

Der zweite Song, "Großer Mann" ist berechtigt kritisch, hinterfragend, so wie im Prinzip die ganze Scheibe.

 

"Schilderwald-Liebe" 

irritierte mich vom Titel her etwas, ist stimmlich vom Gesang her toll gemacht, und textmässig eine Spannung aufzubauen gelingt hervorragend.

 

"Heimat"

 beginnt echt heimatlich, vom Stil her. Das auszuführen, hier, würde den Rahmen sprengen. Kurzfassung: G E I L mit Ohrwurmverdacht!

 

"Zeitvertreib"

klingt vertraut, warm und bekannt und würde ich mit den Worten beschreiben: "was für eine Liebeserklärung"

 

"Umlaufbahn"

Mein erster Gedanke, vom Stil her gesanglich ein bisserl wie Mick Jagger, und auch vom Klang der Stimme. Was für ein Vergleich, denke ich mir ein paar Takte später, aber er stimmt. Und der Song juckt, mitgesungen zu werden und belohnt den Mut dann auch noch mit einem bombastischen Solo.

 

"Schlussstrich"

In meinen Ohren und im Herzen ein Song mit Wiedererkennungswert, * * *, ebenfalls ein Song mit OWC = Ohrwurmcharakter, hier kürze ich der Einfachheit halber ab, wobei keines der Stücke "einfach" ist.

 

"Konsum für Hunde"

wieder ein Titel der mich erstaunt! Beim Hören bin ich wie oben schon angedeutet, auf Tempo 200, laut aufgedreht genieße ich dass sich das Album steigert, von Song zu Song. Es reizt mit dem Kopf zu wippen, mit den Füßen zu stampfen und nach mehrmaligem Anhörn auch zum mitsingen. In einigen Zeilen steckt ne ganze Menge Wahrheit und damit stellt der Hörer fest, der Basti als Frontmann ist durch und durch authentisch. Das ist der Vorteil (ich drücke es vielleicht etwas zu vulgär aus), wenn Songs in Deutsch gesungen werden, das packt den Hörer/die Hörerin wesentlich eher textlich "an den Eiern" als englische Texte.

Schade, dass ich nun schon in der Arbeit bin und nicht weitermachen kann, mit dem Anhören, aber es gibt auch noch einen Heimweg. Also rockig mit Diebesgut im Ohr ans Werk :D .

Feierabend, weiter gehts, mit dem Song

 

"Gedanken frei" - hier war mein erster Gedanke, an den Song frei nach Fallersleben. Packender Sound, auch diese "furztrocken" gespielten Drums begeistern mich völlig, unheimlich wäre das falsche Wort an der Stelle! Vor allem, weil nämlich im Booklet steht, dass sich der Drummer selbst das Trommeln beigebracht hat. Begeisternd, was der zustande bringt! Diese Begeisterung gebührt allen 4 Musikern ebenso wie denen, die noch bei der Entstehung dieses Albums mitgewirkt haben.

Dann kommt eine Frauenstimme mit ins Spiel, Helene Nissen im Song "Die Liebe" ist hier mit am Microfon. Auch hier wieder Wahrheiten und Gefühle, nicht schmalzig, sondern erdig und ehrlich. Aus dem Leben gegriffen.

 

"Der Weg zurück". Vertrauter Rock, nichts kopiertes, sondern griffige Riffs, die die Trommelfelle in angenehme Schwingungen versetzen und Text der erst mit dem nächsten Song "Auf der Suche" rund wird.

Ich staune, bin ergriffen denn hier höre ich melancholisch verpackte Weisheit.

Und damit nach so viel Input kein "kaputt" kommt, ist noch ein 13.Song auf dem Album, das Outro. Das ist so eine letzte warme Umarmung, kommt es mir vor, so eine Art Verdauungsschnaps, der aber nicht brennt, sondern eher wärmt, wie ein Grog nach einem langen Winterspaziergang. Mich begeistert dieses Album sehr!

 

Zusammengefasst, besser alles in allem, ein sehr ausgeklügelt wirkendes und klingendes Gesamtpaket, keineswegs verkünstelt, sondern "straight to the heart" geht jeder Song mit eigenem Charakter ins Ohr und ins Herz. Packt einen dort wo es "zwickt". Ganz ehrlich, das weckt Lust auf mehr. Denn so wie es mir an und an geht, schreibt das Leben die Texte für solche Songs.

Dazu möchte ich noch anmerken, im Booklet zu dem Album, das 2012 zu wachsen begann, stehen einige sehr aufschlussreiche Dinge, die ich hier nicht nocheinmal extra wiedergeben mag. 

Tut euch und euren Ohren den Gefallen und besorgt's euch, das Album "Großer Mann" von Diebesgut, gell!

 

Rockige Grüße

Euer Martin, der Thalkirchner

PS: morgen, Mittwoch, den 08.02.2017 ab 20:15 auf  könnt ihr drei Songs aus dem Album bei mir in der Sendung hören." (Quelle: https://www.facebook.com/rog.mart.7?hc_ref=PAGES_TIMELINE)

 

 

14.01.2017

Interview mit Schneckenschubsen

"Wir sind gerade zurück vom Interview mit Sabine Wilstermann und sagen Dankeschön, das hat Spaß gemacht. Ihr könnt die CD REVIEW zu "Großer Mann" bei www.schneckenschubsen.de lesen. Viel Spaß dabei.

Euer Diebesgut" (Quelle: facebook.com/Diebesgut) 

 

http://www.schneckenschubsen.de/

06.01.2017

Diebesgut und Helene Nissen

"Helene Nissen hat es geschafft. Sie ist beim deutschen Vorentscheid zum ESC in der Ukraine dabei. Am 09.02.2017 könnt ihr euch eure Telefone schnappen und sie unterstützen, unsere Stimmen hat sie auf jeden Fall.

Wir hatten die große Ehre, Helenes tolle Stimme für unser Album zu gewinnen und mit ihr "Die Liebe" aufzunehmen. Hört doch mal rein und besucht Helene Nissen auch auf YouTube." (Quelle: facebook.com/Diebesgut) 

01.01.2017

Wir wünschen euch ein frohes neues Jahr!

26.12.2016

Da ist es nun! Mein Weg zurück! Viel Spaß beim anschauen!

 

25.12.2016

Video - Mein Weg zurück

 

"Endlich ist es soweit, morgen Abend um 20.16 Uhr geht die neue Single "Mein Weg zurück" an den Start und die Jungs sind gespannt, wie sie euch gefällt. Auf YouTube und Facebook könnt ihr dabei sein.

Mit dem Video zu "Mein Weg zurück" veröffentlicht Diebesgut die zweite Single aus ihrem neuen Album "GROSSER MANN". 

In Zusammenarbeit mit David Hauschild, der seine Wurzeln ebenfalls in Kiel hat, sind Bilder entstanden, die die Geschichte zu dem Song lebendig werden lassen. 

 

Lehnt euch zurück und erlebt einen weiteren Teil vom Album "GROSSER MANN"." (Quelle: facebook.com/Diebesgut)

24.12.2016

Video - Mein Weg Zurück

 

"Wir hoffen ihr verbringt den Abend mit euren Liebsten. Bei uns ist die Bescherung gerade vorbei und was sollen wir euch sagen... Unter dem Bandweihnachtsbaum lag das neue Video zu "Mein Weg zurück". Vielen lieben Dank David Hauschild. 

Wir dürfen es euch, mit Stolz, am 2. Weihnachtstag um 20.16 Uhr auf YouTube und natürlich auch auf Facebook präsentieren.

 

Bis dann

Euer Diebesgut" (Quelle: facebook.com/Diebesgut)

30.11.2016

Vielen Dank - Ein großartiges Konzert!

 

"Wir möchten uns auf diesem Wege nochmal herzlich bei euch bedanken. Es hat unglaublich viel Spaß gemacht. Dankeschön für eine tolle Release." (Quelle: facebook.com/Diebesgut)

 

 

16.11.2016

Ablaufplan - Erbse

"Moin moin,

wir freuen uns schon tierisch auf die Veranstaltung und wie versprochen hier nun der Ablaufplan:

  • ca. 18:00 Uhr - Eintreffen der Gäste (also ihr ;))
  • ca. 18.30 Uhr - Begrüßung durch die Erbse und uns, anschließend Erläuterungen zu den Dreharbeiten (z.B. Tanzszene)
  • ca. 19.00 Uhr - Beginn der Dreharbeiten
  • ca. 21.00 Uhr - Release-Konzert "Großer Mann" mit Helene Nissen, danach gemütliches Beisammensein mit euch und der Band.

Bitte kommt alle einfach in den Klamotten, in denen ihr auch sonst in eine Kneipe gehen würdet.

 

Vielen Dank und bis zum 26.11.16 wir freuen uns auf euch!" (Quelle: facebook.com/Diebesgut)

15.10.2016

Samstag, 26. November 2016 um 18:00 Uhr in der Erbse

"Liebe Freunde von Diebesgut und die, die es noch werden wollen. Nach einer gefühlten Ewigkeit können wir euch endlich unser erstes, großes Studioalbum präsentieren. Dies wollen wir nicht einfach nur so tun. Wir möchten euch einladen, direkt mit uns, in unserem Video zu "Mein Weg zurück" mitzuspielen. Ihr kommt am 26.11.16 um 18.00 Uhr einfach in die Erbse, durch das Betreten der Location gebt ihr euer Einverständnis gefilmt zu werden. Einen genauen Ablaufplan findet ihr später hier. Nach dem Dreh spielen wir für euch live das neue Album und alles was wir so zu bieten haben. 

 

Wir und das Team der Erbse freuen uns sehr auf einen geilen Abend mit euch."

(Quelle: facebook.com/Diebesgut)


09.11.2016

Das Warten hat ein Ende

"Das Warten hat ein Ende. Ab Freitag den 11.11.2016 ist unser Album "GROSSER MANN" auf dem Markt. Ihr könnt es dann bei Spotify, iTunes, Amazon und über uns erhalten. Ein Link zum Onlineshop folgt in kürze.  

Genießt die Platte." (Quelle: facebook.com/Diebesgut)

 

 


Musik


Videos

Diebesgut - Großer Mann

Video aus dem Album Großer Mann (Video 2016)

Mit der ersten Single "GROSSER MANN" feiert die Band Videopremiere zum gleichnamigen Album. Diebesgut beweist mit dieser Scheibe endgültig, dass Deutsch-Rock auch anders kann und somit müssen Kritiker des Genres wohl eine neue Schublade basteln um die Jungs einzuordnen. Also lehnt euch zurück und genießt die Show.

bandCAMp 2016

Diebesgut - Schilderwald-Liebe (Live 2016)

Vergebens gewartet

Diebesgut - Vergebens gewartet (Video 2014)




Bilder


Diskographie

Großer Mann (LP 2016)

 

1. Intro (1:05)

2. Großer Mann (3:30)

3. Schilderwald-Liebe (3:39)

4. Heimat (3:26)

5. Zeitvertreib (4:07)

6. Umlaufbahn (5:06)

7. Schlussstrich (3:19)

8. Konsum für Hunde (2:23)

9. Gedanken frei (3:10)

10. Die Liebe feat. Helene Nissen (3:53)

11. Mein Weg zurück (5:45)

12. Auf der Suche (3:50)

13. Outro (2:30) 



Unplugged Teil 1 (2014)

 

1. Dort

2. So weit so gut

3. Schilderwald-Liebe

4. Freidenker der Meere

Betrunken von Dir (EP 2011)

 

1. Barfuß

2. Betrunken von dir

3. Nie mehr

4. Leben

5. Ja

6. Ohne Kompromisse

7. Allein zu zweit

Nicht ganz anders (EP 2010)

 

1. Masken

2. Purer Sex

3. Raus hier

4. Spiel mit mir

5. Was zu leben heißt

6. Wiedersehen





Biographie

Bandmitglieder

 

Tobias Ahmed (Guitar, seit 2008)

Bastian Schossow (Vocals, seit 2008)

Dennis Schossow  (Drums, seit 2008)

Marvin „LeMarv“ Schadewaldt (Bassguitar, seit 2012)

Diebesgut, das sind vier Jungs aus Kiel (Schleswig-Holstein), die für Rock und Emotionen stehen. Gedanken und Gefühle werden laut und auch ganz leise in Musik verpackt. Mit eigenen Kompositionen und Texten sorgt Diebesgut immer wieder für einen "Aha-Effekt", denn sie sind Rockband und Singer/Songwriter in einem.

Entstehungsgeschichte

 

Diebesgut wird von Tobi und Basti, als treibende Kräfte, ins Leben gerufen. Der Rathausbunker in Kiel wird zu ihrem zu Hause, hier schreiben sie ihre Songs und proben bis die Finger bluten und die Stimmbänder versagen.

Die bunt zusammengewürfelte Gruppe von insgesamt fünf Musikern muss sich noch finden und wechselt innerhalb eines Jahres, bis auf Tobi und Bastii, ihre Mitglieder durch. Die ersten Schritte bis zum heutigen Tag sehen viel versprechend aus. Diebesgut wirkt nach den gesammelten Erfahrungen und ersten Erfolgen erwachsener und bringen mit ihrem puren und unverwechselbarem Sound, sowie dem unverkennbar eigenen Textstil, eine neue und doch bekannte Art von kraftvollem Rock auf die Bühne.

Im Mai 2010 haben sie mit „NICHT GANZ ANDERS“ ihre erste EP vorgestellt, die auf positive Resonanz stieß. 2011 machen Bastii (Vocals), Tobi (Gitarre), Paddel (Gitarre), Hotte (Bass) und Dennis (Drums) ihren nächsten Schritt. Mit ihrer zweiten EP wollen sie ihr Können unter Beweis stellen und möglichst viele Menschen begeistern. Schwarz auf Weiß präsentieren sie sich schlicht und aufregend einfach. Es wird klar, dass die Aussage im Vordergrund stehen soll und weniger oft mehr ist.

Nach der Veröffentlichung der zweiten EP "Betrunken von Dir" (2011) ging es weiter geradeaus, doch Paddel hat zum Bedauern aller Beteiligten aus beruflichen Gründen die Band verlassen müssen, genau wie Hotte. Dies bedeutete aber nicht das Ende, sondern wieder eine Weiterentwicklung. 

Neu in der Band ist Marvin LeMarv als Bassist hinzugekommen und unterstützt die Jungs fleißig beim Songwriting. Mit Spannung wird die Entwicklung verfolgt und mit großen Erwartungen geknüpft.

 

Erfahrungen

 

Mit mehr als 200 live Auftritten, unter anderem beim NDR und der Kieler Woche, sowie einigen Konzerten als Supportact (Monopilot, Waldmeister ist Retro, Wirmaschiene, ect.), ist Diebesgut eine nicht unerfahrene Live-Band, die es versteht das Publikum mitzunehmen.


Facebook


Kontakt

Schreib uns eine Nachricht:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Jetzt buchen: